MÄRZ: Sakrament der versöhnung

Beten wir darum, das Bußsakrament in neuer Tiefe erfahren zu dürfen, um so die grenzenlose Barmherzigkeit Gottes besser zu verkosten.

Papst – MÄRZ 2021

Wenn ich zur Beichte gehe, dann um Heilung für mich zu erlangen, Heilung für meine Seele.
Um dann mit mehr geistlicher Gesundheit weiterzugehen. Um von der Erbärmlichkeit zum Erbarmen zu gelangen.
Und das Zentrum der Beichte sind nicht die Sünden, die wir bekennen, sondern es ist die göttliche Liebe, die wir empfangen und die wir immer brauchen.
Das Zentrum der Beichte ist Jesus, der uns erwartet, uns zuhört und uns vergibt.
Denkt daran: Im Herzen Gottes sind zuerst wir, noch vor unseren Fehlern.
Lasst uns beten, dass wir das Sakrament der Versöhnung mit neuer Tiefe erleben und Gottes Vergebung und unendliche Barmherzigkeit erfahren können. Und lasst uns beten, dass Gott seiner Kirche barmherzige Priester schenken möge und keine Folterer.

Credits

Campaign title:

The Pope Video – March 2021: The sacrament of reconciliation

A project by Pope’s Worldwide Prayer Network

In collaboration with Vatican Media

Creativity and co-production by:

Gaia Valeria Rosa, Diego Angeli and Andrea Schneider Graziosi

Music production and mix by:

Índigo Music Design

adminMÄRZ: Sakrament der versöhnung